Der Musiksommer 2024 am Kulturbahnhof Leisnig

KONZERTE & VERANSTALTUNGEN

Das Programmheft mit allen Konzerten gibt es hier als PDF zum Herunterladen:

Herzlich Willkommen am Kulturbahnhof Leisnig! 

mit ca. 30 Konzerten ist unser 4. Musiksommer prall gefüllt und das Programmangebot bleibt weiterhin facettenreich und spannend. Der Bahnhof ist dieses Jahr Teil der Liedertour: einmal im Monat treten Musikerinnen und Musiker aus Sachsen bei uns auf. Bewährte Formate wie der Markt der kÖstlichkeiten (20. / 21.Juli) und der Tag der Musik (7. September) sind auch wieder dabei. Neu hinzu kommen dieses Jahr ein brasilianisches Forró Tanzfestival (12 – 14. Juli), ein Gong-Symposium (17. / 18. Juli) und ein Kinderfest (18.August).

Wenn es nicht anders geschieben steht, sind alle Veranstaltungen auf Spendenbasis

PROGRAMMÜBERSICHT

JULI

Fr 12. – So 14. Juli | FORRÓ XPERIENCE – Das brasilianische Tanzfestival

Forro-Tanzfestival am Kulturbahnhof Leisnig, Sachsen

Vom 12.-14. Juli 2024 verwandelt sich Leisnig in ein magisches brasilianisches Paradies aus Rhythmus, Kultur und Freude. Ein Wochenende lang wird Forró-Musik und Tanz die Gesichter zum Leuchten und die Füße zum Kochen bringen.

Forró ist ein Musikgenre aus dem Nordosten Brasiliens. Der typische Sound von Akkordeon, Triangel und Zabumba, einer großen Basstrommel, ist eingängig und harmonisch. Heute noch  werden die großen Forró-Klassiker der 50er- und 60er-Jahre gehört, aber es gibt auch sehr moderne Interpretationen, die alle eines gemeinsam haben: Stillsitzen unmöglich!

Deshalb ist Forró auch ein Tanzstil, der sich in den letzten Jahrzehnten zum populärsten Tanz Brasiliens  entwickelt hat. Diese Begeisterung ist vor einigen Jahren nach Europa geschwappt und jedes Jahr werden zahlreiche Forró-Festivals, auch in Deutschland, veranstaltet. Forró hat eine Eigenschaft, die ihn einzigartig macht: Leicht zu erlernen, schwer zu vergessen.

Forro Festival - Brazilianisches Tanzfestival am Kulturbahnhof Leisnig

Im Bahnhof Leisnig erwarten dich unglaubliche Künstler und inspirierende Lehrer. Tanz-Workshops, DJs und Live-Konzerte treiben Dich von Glücksmoment zu Glücksmoment. Forró Xperience ist dabei kein gewöhnliches Forró-Festival, es ist eine Fusion aus europäischer und afrikanischer Kultur und der der brasilianischen Ureinwohner. Du wirst Leisnig als ein anderer Mensch verlassen – mit Erinnerungen und Eindrücken für immer.

Das Event ist buchbar als Gesamtpaket. Für einzelne Veranstaltungen gibt es eine Abendkasse. 

Sa 13. Juli um 19 Uhr | RICARDO HERZ (BR) & VANILLE GOOVAERTS (FR)

Ricardo Herz & Vanille Goovaerts - Workshop für brasilianische Musik - Geige - Streicher

Für alle Geigenspieler: vom 12. bis 14. Juli 2024 geben Ricardo Herz und Vanille Goovaerts ein Geigenworkshop am Bahnhof.  Infos zum Workshop und zur Anmeldung gibt es hier:

Ricardo Herz ist mit seiner Geige ein weltweites Phänomen und wird an seinem individuellen Stil schnell wiedererkannt. Mit seinem Instrument imitiert er das Schnauben des Akkordeons, das Schnarren der Fiedel und die wunderschönen Melodien des traditionellen und modernen Choro. Seine Mischung aus brasilianischen und afrikanischen Rhythmen mit Jazzimprovisation und zeitgenössischer Komposition hat zu internationaler Anerkennung geführt. Er hat eine Reihe von Alben aufgenommen und ist außerdem ein engagierter Lehrer und Förderer der brasilianischen Violine.

Vanille Goovaerts ist eine französische Violonistin. Nach ihrem Studium der Jazz-Violine am CRR in Chambéry hat man sie auf vielen Jazz Festivals hören können. Heute lebt Vanille Goovaerts in São Paulo und studierte Violine unter anderem bei Ricardo Herz. In ihm hat sie einen Partner gefunden, der ihre musikalische Sensibilität teilt.

Mi 17. – Do 18. Juli | DAS 1. GONG SYMPOSIUM

Gong Symposium am Bahnhof Leisnig
Gong Symposium Veranstaltung

Gong Symposium

Zwei Tage inspirierende Sessions, Austausch, Gong-Meditation, Konzert, Kultur, Kunst und Wissenschaft.

Gong und Klang-Experten treffen Anwender, Künstler, Interessierte und Verbände. Das Symposium dient dem gemeinsamen Austausch, gegenseitiger Inspiration und Wissens-Transfer.

Das 1. Gong Symposium in Leisnig wird von der Europäischen Union kofinanziert. Internationale Experten geben ihr Wissen und Erfahrung im persönlichen Austausch weiter. 

Interaktive Workshops:

  • Gong Anwendung für Individual Behandlungen
  • Gong & Gesang
  • Gong zusammen spielen und zusammen kreieren
  • weitere Workshops & eine nächtliche Klangzeremonie (Gong Puja) erwarten euch

Ausführliche Informationen und Anmeldung unter:

Mi 17. Juli | ab 20:00 |  Multi Gong Meditation „Sacred Gongs“

Teilnahme an der Multi Gong Meditation – auf Spendenbasis.

Do 18. Juli | 19:00 – 20 :00 | Dhrupad und Gong Vorführung

Dhrupad-Gong Konzert am Bahnhof Leisnig

Teilnahme an der Vorführung – auf Spendenbasis.

Do 18. Juli | ab 22:00 |  All Night Gong Puja

Teilnahme an der nächtlichen Klangzeremonie – 30 Euro.

Sa. 20. & So. 21.Juli | 11:00 – 21:00 | DER MARKT DER KÖSTLICHKEITEN 

Markt der kÖstlichkeiten 2024

Unser Markt der kÖstlichkeiten findet dieses Jahr zum vierten Mal statt. Dieses Wochenende wird wieder voller abwechslungsreicher Angebote sein: Gastronomen, Lebensmittelhersteller und Kreative aus der Region präsentieren sich und ihre Kunst. Außerdem gibt es einen Trödelmarkt, Kinderprogramm, Handwerksangebot und jede Menge Live-Musik. Wir freuen uns auf zwei tolle Tage zusammen! 

SA 20.07.
11:00 | Die Bahnhofsband
12:30 | Malte Viefs Kammer
14:30 | Duo: Shift it Baby
16:00 | Julia Jünger
19:00 | Bazaar

SO 21.07.
11:30 | Kinderprogramm: Puppentheater mit dem Theater Wiwo aus Leipzig.
12:30 | Die Bahnhofsband
14:00 | Duo Seferian
16:00 | Kristin Frost und Band
18:00 | TradTöchter

Die Holzwerkstatt für Kinder mit Klaus Berthold und Roswitha Weißschnur ist auch wieder dabei und läuft nach diesem Wochenende weiter bis zum 26. Juli.

Sa. 21. Juli | Tag 1

11:00 | DIE BAHNHOFSBAND (DE, IL, IR)

Bahnhofsband - Konzert am Bahnhof Leisnig

Wenn das Team vom Bahnhof Leisnig nicht gerade auf der Baustelle ist, den nächsten Bauabschnitt plant, den Garten umgestaltet oder schwere Gegenstände von A nach B schleppen muss, dann geht es seiner großen Leidenschaft nach: dem gemeinsamen Musizieren. Sie spielen Musik aus aller Welt: schwedische Polskas, französische Masurkas, bulgarische Tänze und Klezmer. Es darf auch gerne dazu getanzt werden!

12:30 | MALTE VIEFS KAMMER

Malte Vief Konzert am Bahnhof Leisnig

Mit einem erstaunlichen Gespinst aus Kontrapunkt, klassischen Formen, barocken Harmoniefolgen, poppigen Melodien und dem Drive der Rockmusik nehmen Malte Vief (Gitarren), Matthias Hübner (Cello) und Thomas Felck (Geige) ihre Hörer mit auf eine emotionale Reise.

Ihre klassischen Wurzeln sind der Nährboden für eine undefiniert stilübergreifende Musik. Im Konzert hört ihr persönliche Klangbilder, die Geschichten erzählen, die berühren und nachklingen.

14:30 | SHIFT IT BABY (AU/DE)

Shift it Baby Konzert am Bahnhof Leisnig

„Shift it Baby“ ist ein australisch-deutsches Duo, das mit Stimmen, akustischen und elektrischen Gitarren, Loop Stations sowie etwas Percussion einen vollen Sound mit melodischen Feinheiten kreiert. Sie spielen ihre eigenen Songs und interpretieren ausgewählte Cover in lebendiger, einzigartiger Neuinterpretation.

16:00 | JULIA JÜNGER

Julia Jünger Konzert am Bahnhof Leisnig

In melancholischen Popsongs erzählt Julia Jünger darüber, dass man im Leben „all in“ gehen muss, sie singt vom Mutigsein und Heimweh haben. Durch warme Beats, sphärische Sounds und zarte Gitarren klingt ihr Debütalbum „kein Mittelmeer“, das im vergangenem Februar erschienen ist.

19:00 | BAZAAR (DE, DZ, NL, RU)

Desert-Blues, Ethno-Funk, World-Pop

Die sieben Musiker*innen um den algerischen Gitarristen und Sänger Mouloud Mammeri rocken nach mehrjähriger Pause wieder die Bühne. Mit ihrer Groove-orientierten Melange aus (nord-) afrikanischer und westlicher Rock-/Pop Musik sind sie 2023 wieder auf Tour. Inspiriert ist die Band zum großen Teil durch die Vielfalt der Musik des Maghreb, wie z.B. den aus der Sahara stammenden Desert-Blues (Tinariwen, Ali Farka Toure) oder den algerischen Rai. Reggae und Kraut-Rock (Can, Embryo) sind weitere Einflüsse und kennzeichnen die Vielfalt ihrer Musik. Sommer-Festivalmusik, transkulturell und absolut tanzbar!

So. 22. Juli | Tag 2

14:00 | DUO SEFERIAN

Duo Seferian Konzert am Bahnhof Leisnig

Das „Duo Sefer ī Jahn“ bringt nach einer tiefen Seelensuche eine  besondere musikalische Botschaft  auf die Bühne. Ihre Musik ist facettenreich, energiegeladen und tief emotional.

Ihre feinfühlig komponierten Songs zeichnen sich durch das temperamentvolle Gitarrenspiel von Oliver Jahn und dem berührenden virtuosen Geigenspiel von Anoush Seferian.

18:00 | TRADTÖCHTER

Die Liedertour - Konzerte und Veranstaltungen am Bahnhof Leisnig - TradTöchter

Das Duo TradTöchter bezaubert Tänzer genauso wie Zuhörer. Berückende Melodien aus eigener Feder gesellen sich zu mitreißenden Arrangements traditioneller Stücke des 18. und 19. Jahrhunderts – ziehen in Bann, bringen Ohren zum Tanzen und Füße zum Lauschen. Aber nicht nur Melodien bringen die beiden Musikerinnen in die Konzert- und Tanzsäle! Es wird auch getrallt und gesungen. Mal sanft, mal wild, von Sehnsucht, wilden Ausschweifungen und faulen Äpfeln.

Liedertour_logo_ba

Kunst und Handwerk am Markt der kÖstlichkeiten

Holzwerkstadt - Kinderprogramm am Kulturbahnhof Leisnig

Nächste Termine der Holzwerkstatt im Bahnhofsgarten:
20. und 21. Juli  |  11 bis 18 Uhr
22. bis 26. Juli  |  10 bis 17 Uhr

Werkzeuge helfen Verstehen

Die Erfinder der Maschinentechnik haben auf ihre Art in genialer Weise die vielfältigsten Probleme der Materialverarbeitung vereinfacht und generalisierende Lösungen gefunden. Die Künstlichkeit der Bedingungen ist ein Teil dieser Erfindungen. Ohne diese funktionieren sie nicht. Den Maschinen zuzuarbeiten und ihnen immer die Voraussetzungen zu verschaffen, die sie brauchen, das ist unser gewohntes Bemühen.

Wenn wir nun mit Werkzeugen arbeiten, begegnen wir wieder der alten unberechenbaren und hochkomplizierten natürlichen Wirklichkeit, und dazu noch mit Mitteln, die wir ständig variieren und immer wieder neu erfinden müssen, damit wir überhaupt etwas damit ausrichten können. Schulwissen ist hier nicht gefragt.

Ganz anders als Erklären und Unterrichten bietet der Gebrauch von Werkzeugen den Kindern Gelegenheit, etwas Eigenes über diese fast vergessene aber sehr verlässliche originale Wirklichkeit herauszufinden.

 

Tara Laubach - Kunst - Markt der kÖstlichkeiten am Bahnhof Leisnig

Kunstausstellung Tara Laubach in der Empfangshalle

Tara Laubau ist eine irische Künstlerin und lebt seit vier Jahren in Leipzig. Sie hat Kunst in Cork studiert, bereits in Irland und Finnland ausgestellt und zwei Kinderbücher illustriert. Ihre Arbeiten haben ein verbindendes Thema: Ozean und Wasser symbolisieren das Unterbewusstsein. Als Medien nutzt sie gemischte Materialien auf Papier. Ihre Arbeit ist von Mythen, Träumen, der Natur, Geschichte und der Mischung von Altem und Neuem inspiriert.

AUGUST

Fr 2. August | 19:00 | VIOLONS BARBARES (BG, FR, MN)

Eine Kooperation mit den Kulturwerkstätten JohannesHof e.V.: „Wo man singt da hock dich nieder“

Sie sind zu dritt – ein Mongole, ein Bulgare und ein Franzose. Aber es ist, als würde uns ein ganzer Stamm wilder Reiter mit Geigen auf dem Rücken und Trommeln in den Koffern durch die Steppe Asiens und den Balkan führen. Ihre Musik strahlt einen einzigartigen, kraftvollen Zusammenhalt und eine überbordende Begeisterung aus. Von der Tollheit der Balkantänze bis zu den Rhythmen der Wüste, die von Punkrock-Riffs unterbrochen werden, galoppiert Violons Barbares von den mongolischen Steppen bis vor die Tore Europas. Erfrischend, brillant, berauschend!

Die emotional so starke Musik von Violons Barbares lockt Besucher in allen erdenklichen Winkeln der Welt in die ekstatischen Konzerte, die sich oft zu einer Art « tribal happening » entwickeln – es darf getanzt werden! Die meisten relevanten Weltmusikfestivals haben die Band schon auf ihre Bühnen geholt, immer öfter rufen gute Indie-Rock-, Jazz- Pop Festivals in aller Welt die Musiker zu sich.

Mysteriös und hypnotisch – so ist die Welt des neuen, vierten Albums von Violons Barbares. Das virtuose und atypische Trio lässt uns eintauchen in eine Welt voller Dämonen, Vampire, Gespenster, Monster und Drachen. Manche versetzen in Angst und Schrecken, andere bringen einen zum Träumen. 

Sa 10. August | 19:00 | DEGUY (DE, IL)

Die Liedertour - Konzerte und Veranstaltungen am Bahnhof Leisnig DEGUY - Live-Musik in der Nähe von Leipzig, Dresden und Chemnitz.

DEGUY ist eine deutsch-israelische Musikergemeinschaft. Ihr kreativer Hotspot sind die leidenschaftlichen Songs des Singer/Songwriters DeGuy. Je nachdem, wie groß die Bühne ist, kann man DEGUY solo, als Duo, Trio, Quartett, Quintett oder Sextett erleben. Vielleicht würde die Band Radiohead so klingen, wenn sie James Brown covern würde, Stevie Wonder, wenn er Pink Floyd spielen würde, oder Amy Winehouse, wenn sie im Himmel mit Ian Curtis von Joy Division jammen würde. 

Ein DEGUY-Konzert ist eine Vielfalt, die man hören und zu der man tanzen kann. Die Band liebt funkige Grooves, psychedelische Kurztrips, große Soul-Feelings, jazzige Solo-Reisen, knackige Beats, sphärische Indie-Sounds und strahlende Hooks. Aber der Fokus liegt immer auf dem Song. Die Songs erzählen von der Schönheit und dem Drama Israels, von Liebe und Versöhnung, Trauer und Trost, Verzweiflung und Hoffnung, aber auch von der Freude am Eigenwillen und dem Mut, seine Träume zu leben. DeGuy: „Die Lieder klingen so, wie mein Herz sich anfühlt, wie die Inspiration, von der ich erfüllt wurde, ohne den Versuch, irgendeinem Trend oder irgendjemandem zu gefallen.“

Liedertour_logo_ba

So 18. August | 11:00 – 19:00 | KINDERFEST AM BAHNHOF

Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr zum ersten Mal ein Kinderfest am Bahnhof Leisnig ankündigen zu können! Wir werden einen ganzen Tag den Kleinen widmen und möchten Familien herzlich einladen, an dieser besonderen Veranstaltung teilzunehmen.
Wir planen ein ganztägiges Mitmach-Angebot, bei dem die Kinder selbst aktiv werden, etwas Neues lernen können oder auch einfach nur Spaß haben. Zudem wird es zwei Bühnenprogramme geben. Hier erwartet euch Puppentheater und Hörspiel mit Klassik und Jazz. Lasst euch überraschen!

11.30 | THEATER FUCHS – PETER UND DER WOLF

Kinderfest 2024 am Kulturbahnhof Leisnig

Peter und der Wolf von Sergei Prokofiew ist ein Klassiker der Musikvermittlung. Der Musiker erzählt die spannende Geschichte von Peter und dem Wolf mit Hilfe einer Kurbelbühne von 1877. Es entfaltet sich ein musikalischer Bilderbogen und öffnet Augen und Ohren.

13.30 – 16.30 | MITMACH ZIRKUS MIT FLORIAN FOCHMANN

DIY Cirkus am - Kinderfest Bahnhof Leisnig

Mit dem DIY Circus erhalten Kinder und Erwachsene die Möglichkeit, selbst artistische Grundlagen (Ball-, Keulen- und Tuchjonglage, Diabolo, Poi, Teller drehen, Akrobatik) von einem ausgebildeten Zirkustrainer zu erlernen. Das stärkt nicht nur die Eltern-Kind-Beziehung, sondern macht auch eine Menge Spaß!

17.30 | PETERCHENS MONDFAHRT – JAZZ FÜR KINDER

Stefan Kaminsky – Sprecher
Johannes Moritz – Tenorsaxophon, Bassklarinette
Volker Heuken – Vibraphon
Carl Wittig – Bass
Johannes Koch – Drums

Dieses Programm bildet das Highlight und den Abschluss des Tages. Abenteuer für Kinder musikalisch erzählt von Stefan Kaminsky und der Raumpatrouille Sumsemann:
Dem Maikäfer Herr Sumsemann fehlt sein sechstes Beinchen, das einst seinem Vorfahren von einem Dieb abgeschlagen wurde. Zusammen mit dem Bösewicht hat es die Nachtfee auf den Mond gezaubert, wo Herr Sumsemann es nun wieder holen muss. Zum Glück findet er mit Peterchen und Anneliese zwei mutige Kinder, die ihm auf der abenteuerlichen Reise zum verlorenen Beinchen helfen! 

Auf ihrem Weg zum Mond machen die beiden Kinder beim Sandmann, der Nachtfee und so manchem anderen Naturgeist Halt, die bei der Suche des Beinchens helfen wollen. Diesem Klassiker der deutschen Kinderliteratur hat der Vibraphonist Volker Heuken mit eigenen Kompositionen und seiner vierköpfigen Band ein neues Gewand verpasst. 

Der Sprecher und Schauspieler Stefan Kaminsky hat den Originaltext von Gerdt von Bassewitz gekürzt und begleitet die Zuhörer mit seiner wandelbaren, unverwechselbaren Stimme durch dieses ca. 60-minütige Märchen für Jung und Alt. Dabei verschmelzen die phantasievollen und traumwandlerischen Stücke mit dem gesprochenen Wort und die kleinen und großen Zuschauer können gespannt der aufregenden Reise von Peterchen, Anneliese und dem Maikäfer Herr Sumsemann lauschen.

 

Fr 30. August | 19:00 | OLUMA

OLUMA - Konzerte am Kulturbahnhof Leisnig in der Nähe von Leipzig, Dresden und Chemnitz.

OLUMA wurde 2021 von dem Bassisten Gregor Nicolai, dem Schlagzeuger André van der Heide und dem Saxophonisten Roman Polatzky gegründet. Die instrumentalen Kompositionen der neunköpfigen Band lassen sich dem Global Groove zuordnen.

Sie schaffen dichte Grooves, die von energetischen Brass-Lines bespielt werden und in virtuose Improvisationen münden. Die vier Bläser können das Publikum aber auch schwebend und leicht in eine träumerische Welt begleiten.

Mit ihrem Debut-Album möchte OLUMA die Idee teilen, dass Musik einen Beitrag zur globalen Verständigung leisten kann und Menschen verbindet. OLUMA präsentiert ein klangvolles Zeugnis für die universelle Sprache der Musik. Ihre mitreißenden Auftritte und ihre künstlerische Vielfalt machen sie zu einer der aufregendsten Bands der gegenwärtigen Musikszene.

Ihre erste CD „Cooking Time“ erscheint im April 2024.

SEPTEMBER

Sa 7.September | ab 11:00 | TAG DER MUSIK

Tag der Musik - Konzert des Bahnhofsorchesters am Kulturbahnhof Leisnig in der Nähe von Leipzig, Dresden und Chemnitz.

Musik, Essen und offene Türen

Den krönenden Abschluss des Musiksommers bildet unser „Tag der Musik“. Eine Vielzahl von Bands und spontan gebildeten Ensembles spielt sowohl auf der Hauptbühne im Bahnhofsgarten als auch drinnen im neusanierten Bahnhofsgebäude den ganzen Tag lang für euch. Dazu gibt es natürlich im Bahnhofsgarten Leckeres zu Essen und zu Trinken. Das genaue Programm wird einige Tage vorher online veröffentlicht.

18:00 | DAS GROSSE BAHNHOFSORCHESTER 

Bahnhofsorchester Konzert am Bahnhof Leisnig

Das Bahnhofsorchester ist ein offenes, interkulturelles Ensemble, dessen Mitglieder aus der ganzen Welt sowie aus Leisnig stammen. Sowohl die Besetzung des Orchesters als auch das Repertoire für diesen Abend ist im wahrsten Sinne des Wortes einzigartig: Erst in den fünf Tagen unmittelbar vor der Aufführung lernen sich die ca. 40 Musiker kennen und bringen sich gegenseitig Folk-Lieder aus ihren Ländern bei, die dann arrangiert und geprobt in an diesem Tag einmalig aufgeführt werden. Ein faszinierendes und inspirierendes Musikerlebnis!

VERANSTALTUNGEN IM HERBST & WINTER

Sa 21. September | 19:00 | PÁKOS & BRAUKMANN

Die Liedertour - Konzerte und Veranstaltungen am Bahnhof Leisnig in der Nähe von Leipzig, Dresden und Chemnitz - Braukmann Pakos

Zweistimmig unterwegs OstWest – Lied & Folk

Der Liederschmied pákos aus Meißen und ein Urgestein der westdeutschen Folkszene Peter Braukmann sind nun miteinander unterwegs. Sie singen zur Gitarre und Ukulele zweistimmig eigene Lieder sowie ihre Lieblingssongs von renft, Heine, Ralph McTell, Silly u.a. – Ein authentischer Liederabend zum Mut machen.

Liedertour_logo_ba

Sa 5. Oktober | 19:00 | ANGER 77 | Neue Songs, neues Album!

Die Liedertour - Konzerte und Veranstaltungen am Bahnhof Leisnig - Anger 77

Die dienstälteste Erfurter Schülerband beglückt ihre treue Fangemeinde mit einem neuen Strauß bunter Melodien, die sich nahtlos in die Anger 77 Klassiker einreihen werden. Sehr besonders und eigenständig, abwechslungsreich und wie immer dem Mainstream abgewandt kochen Kocher (!) und Sigi ihr eigenes Süppchen und kreieren Liedgut für die Ewigkeit. 

Mit „Weites Land“ spielt sich die Kultband ins 33. Jahr. Sigi erzählt von seiner Kindheit und Jugend in der DDR, seiner Faszination für die Kultur der amerikanischen Ureinwohner, deren Leben nicht ferner der sozialistischen Provinz des Bezirkes Erfurt hätte sein können. Als „irischer Indianer“ träumt er sich weg aus dem Schrebergarten seiner Großeltern am Gera-Ufer in ein Land „Where The Streets Have No Name“. Kocher spielt dazu seine wunderbaren Gitarren und so erklingt Hymne um Hymne. Sehnsuchtsvoll wird die Geliebte angeschmachtet.

Liedertour_logo_ba

Sa 9. November | 19:00 | AKKI SCHULZ | Der Soloabend: MEHR BASS!!

Die Liedertour mit Akki Schulz Mehr Bass - Konterte in der Nähe von Leipzig, Dresden und Chemnitz

In seinem neuen Soloprogramm „Mehr Bass“ zeigt er sein ehrwürdiges wunderschönes Instrument, die fantastischen Klangwelten eines Kontrabasses und sein eigenes Gen als Rampensau. Akki führt auf eine Reise in den Bass, mit dem Bass über die Bühnen dieser Welt und durch sein bewegtes Bassistenleben. Auch „Bass!“- brüllende Dirigenten bekommen ihr Fett weg.

Liedertour_logo_ba

Sa 7. Dezember | 19:00 | KARL NEUKAUF | Neue Berliner Chansons

Die Liedertour - Konzerte und Veranstaltungen am Bahnhof Leisnig - Karl Neukauf

„Wer seine Stimme einmal hört, vergisst sie nicht mehr: warm und rau, politisch und lakonisch. Karl Neukauf kommt aus Berlin. Nicht aus dem Berlin der Hipster und Veganer, sondern aus dem Berlin der Raucher und Poeten. Er macht Musik für Erwachsene. Musik, die nicht nach Milchschaum, sondern nach schwarzem Kaffee schmeckt.“

Liedertour_logo_ba

SO 15.12. ab 11:00 Uhr | Weihnachtsmarkt am Bahnhof

Bilder von vergangenen Veranstaltungen gibt es hier:

Hauptsponsor des Musiksommers 2024:

Weitere Sponsoren des Musiksommers:

LBBW

Förderer und Unterstützer des Bahnhof Leisnig

AEL Leisnig
Meissner Schwerter Privatbräu

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes

KDFS